VerpackG - welche Partner unterstützen die Händler?

Durch den Dschungel der neuen Pflichten des Verpackungsgesetzes helfen dem Rakuten-Händler die Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister und auch der Marktführer der dualen Systeme, der Grüne Punkt. Der Rakuten-Blog gibt die wichtigen Tipps.

Lesezeit: 1 min.

Am 1. Januar 2019 löst das neue Verpackungsgesetz (VerpackG) die derzeitige Verpackungsverordnung (VerpackV) ab. Die Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister wurde zur Umsetzung des Verpackungsgesetzes (VerpackG) gegründet und übernimmt dazu wichtige Aufgaben, u.a. stellt sie eine Plattform für die Vollständigkeitserklärungen bereit. Auch ist sie zuständig für die   Registrierung der Hersteller vor Beginn des Inverkehrbringens und nimmt die Datenmeldungen von Herstellern und Systemen entgegen. Eine genaue Auflistung der neuen Pflichten zur Produktverantwortung und einen Ablaufplan zur Registrierung hat die Zentrale Stelle selbst in einem umfangreichen „How-To-Guide“ veröffentlicht. 

Wer gänzlich neu auf dem Gebiet Verpackung ist und sich bisher noch nicht mit dem Thema auseinandersetzen musste, findet ebenfalls bei der Zentralen Stelle einen übersichtlichen Katalog mit den „zehn wichtigsten Fragen“  zur korrekten Umsetzung des VerpackG. Daneben steht der Grüne Punkt als erfahrendstes und marktführendes System an der Seite des Online-Handels. Auf seiner Website  informiert der Grüne Punkt detailliert zum neuen VerpackG. 

Ein Fragen-und-Anworten-Katalog ist das „Best of“ vielfach gestellter Fragen und leistet die schnelle Hilfestellung. Darüber hinaus steht ein Flyer zum VerpackG kostenlos zum Download bereit. Er stellt die wichtigsten gesetzlichen Neuregelungen vor und veranschaulicht den Registrierungsprozess. Gerade von Themeneinsteigern stark nachgefragt ist der Erklärfilm „Neues Verpackungsgesetz. So melden Sie Ihre Verpackungen rechtssicher an.“. Dieser ist so aufgebaut, dass man sich schnell in den Pflichten des Gesetzes zurechtfindet. Schritt für Schritt zeigt der Grüne Punkt, wie der Anmeldeprozess zu meistern ist. 

Und sollten Fragen offen bleiben, steht nicht zuletzt das Grüner-Punkt-Kundencenter unter kundencenter@gruener-punkt.de beratend zur Seite.