Steuerliche Bescheinigung nach § 22f UStG

Online Händler benötigen spätestens zum 01.10.2019 eine sog. Steuerbescheinigung nach § 22f UstG, wenn sie auf Rakuten verkaufen möchten. Rechtlicher Hintergrund ist das neue „Gesetz zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften“.

Lesezeit: 1 min.

Das Gesetz begründet mit Wirkung zum 01.01.2019 neue umfassende umsatzsteuerrechtliche Aufzeichnungspflichten für Betreiber elektronischer Markplätze sowie eine neue umsatzsteuerrechtliche Haftung der Marktplatzbetreiber. Das bedeutet, dass Rakuten, wie jeder andere Marktplatzbetreiber auch, in die Haftung genommen wird, sollte ein Händler die Umsatzsteuer nicht abführen.

Daher muss sich auch Rakuten als Marktplatzbetreiber absichern, damit der steuerrechtlichen Registrierungspflicht nachgekommen wird. Für Nicht EU-Händler gilt diese Pflicht bereits seit April 2019 und für alle anderen ab dem 01.10.2019.

Ziel dieses Gesetzes ist es, Umsatzsteuerausfällen im Bereich der Ecommerce-Marktplätze zu begegnen und sicherzustellen, dass alle Händler, die auf Online Marktplätzen verkaufen, Ihrer Umsatzsteuerpflicht nachkommen.

Um nicht vom Handel auf Rakuten ausgeschlossen zu werden, müssen alle Händler eine entsprechende Bescheinigung bis zum 01.10.2019 vorlegen.

Benötigt wird die "Bescheinigung über die Erfassung als Steuerpflichtiger (Unternehmer) im Sinne von § 22f Abs. 1 Satz 2 UStG".

Die Bescheinigung wird nur auf entsprechenden Antrag des Unternehmers hin erteilt. Der Unternehmer muss also von sich aus aktiv werden und einen Antrag bei seinem zuständigen Finanzamt stellen. Dieses ist gemäß § 22f Abs. 1 Satz 3 UStG dann auch für die Erteilung der Bescheinigung zuständig.

Das Bundesministerium der Finanzen informiert hier über weitere Details.

Da auch andere Marktplätze diese Bescheinigung anfordern und somit nahezu jeder Händler eine solche Bescheinigung benötigt, ist zudem auch bei den Finanzämtern mit längeren Bearbeitungszeiten zu rechnen, so dass sich Händler möglichst rechtzeitig um diese Bescheinigung kümmern sollten.