zurück

Datenoptimierung für eine hohe Sichtbarkeit

Um eine einwandfreie Datenqualität sicherzustellen, ist es verpflichtend, dass Sie bei der Einstellung von Produkten auf unserem Marktplatz die folgenden Guidelines einhalten.

 

Die Verfügbarkeit Ihrer Artikel muss stets auf dem aktuellen Stand gehalten werden. Nicht lieferbare Artikel dürfen nicht auf dem Marktplatz angeboten werden. Sollte es zu einer Bestellung von nicht lieferbarer Ware kommen, fällt in der Regel auch hier eine Stornogebühr von 3% des Netto Einkaufswerts an. 

Zur Synchronisierung der Lagerbestände aus Ihrem Shop mit verschiedenen Marktplätzen, bieten unsere Partner technische Lösungen. 

Geben Sie konkurrenzfähige Preise an. Achten Sie darauf, dass Ihre Preise aktuell und richtig ausgezeichnet sind.

Die GTIN (EAN, UPC oder ISBN) sowie die Herstellerartikelnummer MPN bieten Ihren Kunden zusätzliche Informationen, ob das Produkt das richtige ist.

Beispielsweise geben Hersteller von Druckern in Ihren Bedienungsanleitungen die MPN an, wenn es um das Thema Ersatz- oder Zusatzartikel geht. Sucht ein Kunde nach dieser Nummer, möchte dieser auch das entsprechende Produkt finden. 

 

Das Gleiche gilt für die EAN. Sie ist eine eindeutige Nummer, die den Artikel genau spezifiziert und Ihrem Kunden die Gewissheit verschaffen kann, dass es der richtige Artikel ist.

Daneben bietet die EAN Ihnen die Möglichkeit, dass unser System bei cliplister.de nach einem Produktvideo sucht und dieses, sofern vorhanden, in die Produktbeschreibung integriert - kostenfrei.

Die EAN ist ebenfalls wichtig, damit Rakuten für Sie Werbung bei Preissuchmaschinen und Affiliate Partnern machen kann. Geben Sie daher immer die korrekte EAN an.

Fügen Sie die ISBN / EAN für Artikel die es in verschiedenen Ausführungen/ Varianten gibt unter in Ihrem Händlerkonto unter folgender Anleitung ein.

Je besser der Produkttitel gewählt ist, umso schneller erkennt Ihr Kunde, um welches Produkt es sich hier handelt. Achten Sie darauf, dass Sie die Produkttitel richtig schreiben, nicht in Großbuchstaben halten und das Schlagwort an den Anfang stellen, nachdem am meisten gesucht wird. Vermeiden Sie auch unnötige Aufzählungen im Titel, die nur unnötigen Platz wegnehmen. Marke, Preise und Werbeaussagen, ebenso Neuware etc. gehören nicht in den Produkttitel.

Die empfohlene Reihenfolge ist: Marke + Modell + Variante (Farbe Größe etc.)

Produktnamen können bei Rakuten maximal 100 Zeichen umfassen. Die ersten 70 Zeichen sind dabei auf dem Marktplatz entscheidend.

In den Produktnamen gehören keine Werbeausnahmen wie z.B. Rabatte, Versandinformationen, alle verfügbaren Varianten des Produkts etc. 

Gute Produktbeschreibungen erhöhen die Chance auf eine bessere Conversion und verringern die Wahrscheinlichkeit von Retouren.

Do's und Don’ts für Produktbeschreibung:

Do'sDont's
Wichtige Wörter sollten an den Anfang der Zeile gesetzt werden. Dies ist wichtig für den Verbraucher und für einen optimalen SEO-Inhalt.Machen Sie keine falschen Versprechungen. 
Die Textlänge hängt vom Produkt ab. Ist es besonders erklärungsbedürftig, kann der Produkttext deutlich länger ausfallen. In manchen Fällen genügen kurze Informationen. Sie können max. 5000 Worte einfügen.Stopfen sie keine Keywords, sondern verfassen Sie Texte in einem natürlichen Schreibfluss.
Vermitteln Sie grundlegende Informationen zum Produkt (Inhaltsstoffe, Farbe, Maße, Material…).Fügen sie keine html code wie beispielweise iFrame o.ä. ein.
GTIN (EAN, UPC oder ISBN) und die Herstellerartikelnummer MPN bieten Ihren Kunden zusätzliche Informationen und sind in den Produktdaten anzugeben.Wiederholen Sie nicht die gleichen Textelemente in jeder Produkteschreibung wie „Wir freuen uns Ihnen zu helfen, kontaktieren Sie uns jeder Zeit“. Dies erschwert das Ranking Ihrer Produkte bei Google Ads.
Wie groß fällt der Artikel aus? Gibt es eine Garantie?Verlinkungen zu anderen Marktplätzen oder dem eigenen Onlineshop sind nicht gestattet.
Gibt es Zubehör, das nützlich sein könnte bzw. das für die Nutzung des Produkts benötigt wird? 
Die wesentlichen Merkmale eines Produkts müssen in einem Onlineshop angegeben werden, um den Kunden über den Artikel zu informieren. Diese Informationen sind nicht nur auf der Produktdetailseite zu hinterlegen, sondern auch im Bestellprozess und im Check Out. Dazu legen Sie in Ihrem Händlerkonto unter "Produkte" die Produkt Attribute an.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        

Je besser Ihre Produktbeschreibung ist, umso besser kann sich Ihr Kunde vorstellen, das Produkt zu kaufen. Natürlich kommt es auf das Produkt an, das sie verkaufen wollen. Selbst das „emotionsloseste“ Produkt lässt sich auf ungewöhnliche Weise verkaufen. Diesen Weg zu finden, das ist die Aufgabe, die sich bei der Erstellung einer Produktbeschreibung stellt.

Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Produktdaten aktuell sind. Kontrollieren Sie bei Datenimporten, ob diese fehlerfrei übertragen wurden.

Nicht nur im Rakuten Shop ist eine Kategorisierung der Produkte wichtig, sondern auch auf dem Rakuten-Marktplatz.

Damit der Kunde Ihre Produkte in der richtigen Kategorie finden kann, ist eine korrekte Zuweisung notwendig. Dies ist auch für die Durchführung von Marketingmaßnahmen wichtig, damit wir Ihre Produkte in die richtigen Kategorie Filter von Preisvergleichsportalen und Affiliate-Partnern einspielen können.

Bei CSV Import müssen Ihre Produktdaten die Rakuten-Kategorien enthalten. 

Je besser Ihre Bilder sind, umso besser kann sich Ihr Kunde ein Bild vom Artikel machen.

Sie als professioneller Fachhändler wollen auch als solcher gesehen werden. Das bedeutet natürlich auch, dass Sie Ihren Kunden hochwertige Bilder liefern.

Stellen Sie daher keine Produkte ein, die keine Bilder haben. Vor allem Kein-Bild-Bilder sind zu vermeiden, denn das wirkt unprofessionell. Produkte mit qualitativ schlechten Bildern werden von Marketingmaßnahmen ausgeschlossen.

  • Bieten Sie Ihren Kunden neben hochwertigen Produktbildern auch Bilder aus mehreren Perspektiven an
  • Mindestens 500 Pixel, idealerweise mehr als 800 Pixel an der längsten Seite
  • Erstes Bild idealerweise freigestellt, ohne nicht enthaltenes Zubehör
  • Das Produkt muss klar erkennbar sein
  • Keine Zeichnungen oder „Bild folgt“-Bilder
  • Sie können max. 10 Bilder pro Produkt hochladen

 

Überprüfen Sie regelmäßig, ob Ihre Daten stimmen oder Fehlermeldungen aufweisen. So vermeiden Sie Retouren und bieten eine optimale Service-Qualität für Ihre Kunden.

Hier finden Sie Anforderungen für googleoptimierte Produktdaten:

https://support.google.com/merchants/answer/7052112?hl=de