Erste Schritte bei Rakuten

Erfahren Sie hier, welche Schritte notwendig sind, um Ihren Rakuten Account einzurichten. 

Wir geben Ihnen hier die notwendigen Informationen, um den Start schnell und erfolgreich durchzuführen.

 

 

Zulassungsmail nach der Anmeldung

Nach der Anmeldung bei Rakuten erhalten Sie eine Zulassungsmail, die alle vertragsrelevante Daten enthält.

Diese Zulassungsmail enthält neben den Zugangsdaten zu Ihrem Händler-Account auch die Konditionen der ersten Vertragslaufzeit wie auch die Konditionen der weiteren Vertragslaufszeiten. Daneben finden Sie in dieser Mail die gültigen AGB im Anhang.

Sie können schon jetzt den Händler-Account aufrufen und die notwendigen Angaben sowie die Produktdaten integrieren.

TIPP: Speichern Sie die Zulassungsmail ab oder notieren Sie sich die entsprechenden Konditionen.

Lesen Sie mehr in unserer PDF-Anleitung, wie Sie Ihren Shop einrichten.
Dort haben wir Ihnen Schritt für Schritt erklärt, welche Einstellungen Sie vornehmen müssen.

In unserer Checkliste haben wir Ihnen in Kurzform alle wichtigen Schritte in Kurzform hinterlegt. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung laden Sie ebenfalls hier herunter.

Erste Schritte Checkliste PDF Erste Schritte Anleitung  PDF

Immer einen direkten Ansprechpartner

Als Rakuten Händler haben Sie von Beginn an einen direkten Ansprechpartner. Nachdem die rechtliche Prüfung erfolgreich abgeschlossen wurde, erhalten Sie einen direkten Ansprechpartner für 90 Tage aus unserem Onboarding-Team. 

Umfangreiche Unterstützung durch unsere Experten

Bei Rakuten stehen Sie als Händler mit Ihrem Sortiment im Mittelpunkt. Wir unterstützen Sie nicht nur bei der Einrichtung des Shops, sondern helfen Ihnen, erfolgreich auf Rakuten Ihr Sortiment zu vermarkten.


1. Dokumente einreichen

Rakuten Deutschland ist verpflichtet, eine rechtliche Prüfung der bei der Anmeldung hinterlegten Daten durchzuführen. Rakuten garantiert gegenüber Behörden und Ihren Kunden, dass die Unternehmensdaten korrekt sind.
Daher müssen bestimmte Unterlagen abhängig von der Unternehmensform eingereicht werden.
Welche Unterlagen notwendig sind, erfahren Sie aus einer separaten Mail und über das Pop-Up im Händler-Account. Bitte reichen Sie die notwendigen Unterlagen zeitnah ein, damit die rechtliche Prüfung schnell durchgeführt werden kann. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie eine entsprechende Mitteilung per Mail. Parallel können Sie aber bereits den Händler-Account einrichten und verkaufsfertig gestalten.

2. Account einrichten

Nachdem Sie sich in Ihrem Händler-Account eingeloggt haben, sollten Sie zunächst unter dem Menüpunkt Verwaltung einige grundlegende Einstellungen überprüfen und vornehmen.Laden Sie Ihr Firmenlogo hoch.
Sollten Sie nicht den Service der automatischen Rechnungserstellung für Endkunden durch Rakuten nutzen wollen, dann können Sie diesen deaktivieren.
Daneben haben Sie die Möglichkeit zu beeinflussen, wann Sie die Beträge für erfolgreich durchgeführte Bestellungen ausgezahlt bekommen möchten. Der Auszahlungsrhythmus kann von täglich auf wöchentlich, zweiwöchentlich oder monatlich geändet werden. Ausgezahlt werden können alle Bestellungen, bei denen die 16tägige Sicherheitsfrist abgelaufen ist.

3. Vertragsdaten prüfen

Wir empfehlen Ihnen, die Vertragsdaten zu überprüfen, damit Rakuten den aktuellen Stand der Daten vorliegen hat. Sollte sich etwas an Ihren Vertragdaten oder Impressumsangaben ändern oder fehlerhaft sein, wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren Ansprechpartner. Ebenso sollten Sie die Bankverbindung immer auf dem aktuellsten Stand halten. Die Kontaktdaten Ihres Endkundenservices können Sie selbst anpassen und pflegen. Aber auch hier gilt: Immer auf dem neuesten Stand halten.
Diese Informationen finden SIe unter Verwaltung > Meine Kundendaten.

4. Versandkosten erstellen

Nun fehlt noch die Versandkostenstruktur, bevor die Produkte integriert werden können. Bei Rakuten legen Sie die Versandkosten unter Verwaltung > Versand in sogenannten Versandgruppen an. Sie regeln die Hinsendekosten sowie die Modalitäten für den Rückversand. Sie haben die Möglichkeit, 20 verschiedene Versandgruppen anzulegen. Die erste Versandgruppe ist bereits für Sie angelegt und kann von Ihnen bearbeitet werden. Beachten Sie, dass die Versandgruppen nur als Pauschale oder je Artikel angelegt werden können. Und jedem Produkt weisen Sie dann genau eine Versandgruppe zu.

5. Produkte integrieren

Nachdem die Grundeinstellungen vorgenommen wurden, fehlt nur noch das Produktsortiment. Dabei haben Sie prinzipiell drei Möglichkeiten, um die Produkte zu integrieren: von Hand über das Webinterface, per CSV-Datei oder per Shop-API.Dabei sollten Sie immer hochwertige Produktdaten integrieren, damit Ihre Produkte gefunden und natürlich auch gekauft werden können. Sie entscheiden, welcher Weg für Sie der richtige ist, um die Produkte zu integrieren. Der Vorteil von CSV- und API-Nutzung ist, dass Sie die Daten automatisiert integrieren und regelmäßige Aktualisierungen durchführen können. Haben Sie die Produkte integriert und wurde die rechtliche Prüfung erfolgreich durchgeführt, können Sie den Verkauf starten.

6. Shop live schalten

Haben Sie alle Dokumente eingereicht?
Damit ist bereits der erste wichtige Schritt getan.

Ihre Produkte sind hochgeladen?
Damit ist der zweite wichtige Schritt erledigt.

Setzen Sie gemeinsam mit Ihrem Ansprechpartner Ihren Account online.

Nach kurzer Zeit werden die Produkte auf dem Rakuten Marktplatz zu finden sein und Sie können unsere vielfältigen Marketingtools nutzen.

Die Onboarding Phase

Sobald Ihr Shop für den Verkauf freigeschaltet wurde, beginnt die 90tägige Onboarding-Phase. Sie erhalten von uns einen direkten Ansprechpartner.

Gemeinsam

  • optimieren Sie Ihre Shopabläufe
  • besprechen Sie Marketingmaßnahmen
  • besprechen Sie die Einrichtung des Shops

Ziel ist es, dass Sie nach dieser Onboarding-Phase optimierte Möglichkeiten erhalten, um bei Rakuten zu verkaufen.

Ablauf

  • Sie haben alle Unterlagen eingereicht.
  • Sie erhalten eine Mail, in der die Freischaltung mitgeteilt wird.
  • Sie werden von Ihrem Onboarding-Spezialisten kontaktiert.
  • Sie erhalten eine Schulung zur Einrichtung. Individuell auf Sie abgestimmt.
  • Sie werden regelmäßig kontaktiert, um die Fortschritte zu besprechen.
  • Sie erhalten wertvolle Tipps, um den Shop zu optimieren.
  • Sie nehmen an den ersten Marketingaktionen teil.
  • Sie erhalten Tipps, um die Umsätze zu steigern.

Sobald die Freischaltung durch die Verwaltung erteilt wurde, beginnt die 90tägige Onboarding-Phase. In dieser Zeit richten Sie den Shop ein, starten die Vermarktung und den Verkauf. 

Ziel

Nach 90 Tagen sollten Sie in der Lage sein, selbständig den Verkauf zu managen und Umsätze zu generieren. Sie lernen in der Onboarding-Phase, wie Sie die Prozesse steuern und optimieren können. Sie werden Hilfestellungen erhalten, um erfolgreich Bestellungen zu bearbeiten.

Nutzen Sie diese Zeit, um die Prozesse zu optimieren. Versuchen Sie, ein Rakuten PRO zu werden, um unseren Spitzentarif zu erhalten.

Das Besondere

Das Onboarding-Team nimmt sich für jeden neuen Händler die Zeit, um den Shop einzurichten. Dazu zeigen Ihnen die Spezialisten genau, welche Stellschrauben Sie anziehen müssen, um erfolgreich werden zu können.

Bei Rakuten erhält jeder neue Händler die Möglichkeit, den intensiven Service des Onboarding-Teams zu nutzen.

Das Besondere: Die Onboarding-Spezialisten zeigen Ihnen live am Computer, welche Einstellungen Sie vornehmen müssen. 
Damit können Sie den Bildschirm des Onboarding-Spezialisten sehen. Das funktioniert aber auch umgekehrt und Sie können unter Anleitung die Einstellungen selbst an Ihrem Computer vornehmen und Ihr Trainer verfolgt Ihre Schritte.

Grundeinstellungen

Bevor Sie die Produkte in den Shop importieren, hinterlegen Sie bitte im Bereich Verwaltung einige grundlegende Einstellungen.

Welche Einstellungen Sie vornehmen müssen, entnehmen Sie bitte der Hilfe-Seite zur Verwaltung.

Versandkosten

Versandkosten legen Sie in sogenannten Versandgruppen bei Rakuten an. Dabei haben Sie die Möglichkeit, bis zu 20 Versandgruppen anzulegen, die die Hinsendekosten und Widerrufs-Modalitäten umfassen.

Mehr zu Versandkosten finden Sie hier.

Produkte integrieren

Nachdem Sie die Grundeinstellungen und Versandkosten eingerichtet haben, importieren oder erstellen Sie die Produkte aus Ihrem Sortiment.

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier:

Design bearbeiten

Sie können das Design Ihres Shop-Bereiches und die mobile Ansicht Ihres Shop-Bereiches bearbeiten. Der Shop ist unabhängig vom Marktplatz. 

Informationen finden Sie hier.


Sie sind noch kein Händler bei Rakuten?

Nutzen Sie die Vorteile von Rakuten Deutschland. Wir bieten Ihnen rechtsicheres Verkaufen, eine integrierte Zahlungsabwicklung und viele weitere Vorteile. Bei Rakuten stehen die Händler im Mittelpunkt. Daher erhalten Sie bei uns von Anfang an persönliche Beratung und Betreuung.

Informieren Sie sich über das Verkaufen bei Rakuten und vereinbaren Sie gleich einen Termin für ein Beratungsgespräch.

jetzt informieren