Marketing

In diesem Bereich finden Sie Marketing-Tools, die Sie bei Rakuten nutzen können.

Unter Marketing finden Sie folgende Bereiche:

Events | VIP Einblendungen | Rakuten Mail | Superpunkte | Gutscheine | Händler werben Händler

Events momentan keine Einträge .

VIP Einblendungen veraltet.

Rakuten Mail ist das Newsletter tool.

Superpunkte Information über das Loyalty Programm als pdf.

Gutscheine Möglichkeit, Shopgutscheine anzulegen.

Händler werben Händler Werben Sie neue Rakuten Händler.


Rakuten Mail

Mit Rakuten Mail steht Ihnen ein kostenloses Marketingtool zur Verfügung, mit dem Sie ganz einfach Ihre eigenen E-Mail-Kampagnen gestalten und verwalten können.

Rakuten Mail wird auch weiterhin kostenlos sein.

Durch die zertifizierte und auf E-Commerce spezialisierte Versandlösung haben Sie die Möglichkeit, beispielsweise bestimmte Aktionen in Ihrem Online Shop gezielt zu bewerben und so Ihre Umsätze zu steigern.

Gehen Sie zu Marketing → Rakuten Mail.

 

Dort müssen Sie zunächst die Nutzungsbedingungen bestätigen und speichern, damit Sie mit der ersten Kampagne beginnen können.

Nachdem Sie das Häkchen gesetzt haben und auf speichern geklickt haben, gelangen Sie zur Rakuten Mail-Übersichtsseite.

Übersicht

Hier haben Sie nun mehrere Reiter: Empfängergruppen, Kampagnen und Statistik.

Darunter befindet sich eine Kurzstatistik die Öffnungs- und Klickrate sowie Ihrer Abonenntenzahl.
Die Statistik für einen bestimmten Newsletter erhalten Sie über den Reiter Statistik.

Abonnenten für Ihren Shop erhalten Sie durch die Anmeldefunktion in Ihrem Rakuten-Shop, die Sie über den Look&Feel-Editor bspw. in den Footer einbauen oder per Verlinkung auf die entsprechende Systemseite leiten können.
Beachten Sie bitte, dass die Abonnenten dem Empfang des Newsletters zugestimmt haben müssen.

Darunter befinden sich zwei Felder für die Eingabe einer Mailadresse.
Die erste ist die Absenderadresse, die als Absender des Newsletters dient.
die zweite Mailadresse ist für einen möglichen Testversand des Newsletters. Geben Sie hier eine Mailadresse ein, auf die Sie Zugriff haben.

Bitte immer die Mailadresse speichern.

Am Ende der Seite haben Sie die Möglichkeit, die Kündigungen des Newsletterempfangs herunterzuladen.

Empfängergruppen

In einer Empfängergruppe sind nach Filterkriterien zusammengefasste E-Mail-Adressen aufgeführt, an die eine bestimmte Kampagne versendet wird. Filterkriterien sind z.B. das Kaufverhalten der Kunden. In den Empfängergruppen wird also immer ein Ausschnitt aus der Gesamtheit all Ihrer „Abonnenten“ abgebildet. Verwenden Sie keinen Filter, adressieren Sie die E-Mails an alle. Eine Ausnahme stellen die von Ihnen selbst importierten Empfängerlisten dar, denn diese werden auch ohne Selektionskriterium als eigene Empfängergruppe angelegt.

Wenn Sie starten, haben Sie bei Rakuten Mail bereits eine Empfängergruppe: die Gruppe aller über die Newsletter-Anmelde-Funktion eingetragenen Empfänger.

Eigene Liste hochladen

Haben Sie eine Liste vom Newsletter-Abonnenten aus Ihrem Datenbestand, den Sie in Rakuten Mail importieren möchten, klicken Sie auf den Button .
Bevor Sie die Liste importieren können, müssen Sie die Liste korrekt als CSV-Datei abspeichern:

EMAIL ANREDE FIRST_NAME LAST_NAME BIRTHDAY
test@tester.de Herr Max Mustermann 12.12.1977
testerin@test.de Frau Melanie Meier  

Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie die Möglichkeit haben, nach Ihrer Importdatei auf Ihrer Festplatte zu suchen.
Haben Sie die entsprechende Datei gefunden und ausgewählt, können Sie diese hochladen.

Auch hier haben Sie die Möglichkeit, die Musterdatei sich nochmals anzusehen bzw. herunterzuladen.

Klicken Sie auf Kundenliste jetzt importieren, damit die Datei eingelesen werden kann. Die importierte Liste erscheint anschließend in der Übersicht und die Empfänger werden zusätzlich der Empfängergruppe alle hinzugefügt.

Neue Empfängergruppe anlegen

Sie haben die Möglichkeit, verschiedene Empfängergruppen aus der Gesamtzahl Ihrer Newsletter-Abonnenten zu bilden.
Sie haben beispielsweise die Möglichkeit, eine Empfängergruppe nur mit Frauen oder mit Männern anzulegen.

Klicken Sie dazu auf den Button . Sie gelangen zur Seite, auf der Sie die Empfängergruppen definieren können.

Dabei haben Sie die Auswahl zwischen

  • Anrede Wird aus der Anrede ermittelt

  • PLZ-Gebiet Woher stammt der Kunde? Dafür muss der Abonnent mit dieser Mailadresse bereits bei Ihnen eingekauft haben.

  • Anzahl Käufe Dafür muss der Abonnent mit dieser Mailadresse bereits bei Ihnen eingekauft haben.

  • Erster Kauf Dafür muss der Abonnent mit dieser Mailadresse bereits bei Ihnen eingekauft haben.

  • Letzter Kauf Dafür muss der Abonnent mit dieser Mailadresse bereits bei Ihnen eingekauft haben.

  • Einkaufswert Dafür muss der Abonnent mit dieser Mailadresse bereits bei Ihnen eingekauft haben.

  • Hersteller Hier können Sie angeben, von welchem Hersteller der Kunde gekauft haben muss.

  • Kategorie Wählen Sie hier die Shop-Kategorie aus, aus der der Kunde gekauft haben muss.

  • Rakuten-Kategorie Wählen Sie hier die Rakuten-Kategorie aus, aus der der Kunde gekauft haben muss.

Im Feld Name geben Sie eine Bezeichnung für die Empfängergruppe ein, die für Sie sinnvoll ist.
Im Feld Beschreibung geben Sie eine kurze Erläuterung Ihrer Gruppe ein.

Über das Feld Empfänger wählen Sie eines der oben aufgeführten Auswahlkriterien aus, nach denen Sie die Empfänger auswählen wollen.

Je nach gewähltem Kriterium ist im zweiten Feld ist gleich, ist größer als, ist kleiner als zur Auswahl.

Im dritten Feld haben Sie dann die Möglichkeit, die Auswahl zu treffen. Bei PLZ-Gebiet, Anzahl Käufe und Einkaufswert geben Sie selbst etwas ein, bei allen anderen Kriterien erscheint ein entsprechendes Auswahlmenü, aus dem Sie auswählen können.

Über den Button Empfänger-Vorschau haben Sie die Möglichkeit, die gewählten Abonnenten anzeigen zu lassen.

Über den Button können Sie ein weiteres Auswahlkriterium hinzufügen. Beispielsweise können Sie so festlegen, dass alle Frauen ab einem bestimmten Warenwert in die Gruppe übernommen werden.

Vergessen Sie nicht, die Empfängergruppe zu speichern.

Kampagnen

Über den Reiter Kampagnen erstellen Sie die Newsletter.
Hier haben Sie zunächst die Übersicht über Ihre bereits erstellten Kampagnen.

Dort finden Sie in der Übersicht den Namen der Kampagne, den Typ, ob die Kampagne versendet wurde, versandbereit oder noch im Entwurf ist. Daneben finden Sie die genutzten Empfängergruppen sowie die versendeten Mails.

Dahinter befindet sich der Platz für drei Icons:
Wenn Sie auf das erste Icon klicken, können Sie die Kampagne duplizieren. Das zweite Icon ermöglicht die Bearbeitung der noch nicht versendeten Kampagne und das dritte führt zur Kampagnenstatistik.

Dabei gibt es den Typ „Einmalige Kampagne“ und „Geburtstags-Kampagne“.

Für einen normalen Newsletter wählen Sie „Einmalige Kampagne“, wenn Sie auf den Button „Kampagne erstellen“ klicken.

Danach gelangen Sie auf die erste Seite der Kampagnen-Erstellung.

Kampagne erstellen

Geben Sie unter Benennen Sie Ihre Kampagne: den Namen für Ihre Kampagne ein. Dieser soll Ihnen den Überblick über Ihre Newsletter erleichtern.

Anschließend Wählen Sie Datum und Uhrzeit für den E-Mail-Versand für Ihren Newsletter. Hier können Sie angeben, dass der Newsletter direkt nach Aktivierung der Kampagne versendet werden soll. dies erfolgt über das Setzen des Häkchens bei sofort versenden bei Aktivierung der Kampagne. Ist das Kästchen leer, erfolgt der Versand zur angegeben Zeit.

Wählen Sie Ihre Empfängergruppen im nächsten Schritt aus. Hier haben Sie die Möglichkeit, mehrere Empfängergruppen zu wählen.

Die Betreffzeile ist wichtig, damit der Kunde auch den Newsletter öffnet.

Antwort-E-Mail-Adresse ist die Mailadresse, an die Antworten auf den Newsletter gesendet werden.

Klicken Sie anschließend auf weiter, um zum nächsten Schritt zu gelangen.

Auf dieser Seite wählen Sie die Designvorlage aus, die Sie verwenden möchten.

Dabei haben Sie eine Vorlage für Produktempfehlungen und jeweils zwei für Geburtstags- und einmalige Kampagnen.

Klicken Sie die gewünschte Vorlage an und anschließend auf weiter.

Auf der dritten Seite bearbeiten Sie den Newsletter und fügen Grafiken, Texte und Produkte ein.

Sie können auch die Hintergrundfarbe des Newsletters bearbeiten und die Akzentfarbe.

Fügen Sie Ihrem Newsletter ein Logo Ihres Shop hinzu. Dies können Sie durch Anklicken des Bildes Greyshop. Dadurch öffnet sich ein Popup, in dem Sie das Logo-Bild ändern können.

Die Breite des Logos darf maximal 288 Pixel sein. Suchen Sie auf Ihrer Festplatte ein entsprechendes Firmenlogo und laden dieses hoch.

Unter Link-URL ist bereits die Shop-URL hinterlegt.
Unter Alternativ-Text können Sie einen Linktext eingeben wie z.B.: Unser Shop.

Nachdem Sie das Logo geändert haben, können Sie auf gleiche Weise auch das andere, vorgegebene Bild ändern.

  • Beim Template Angebot 1 darf die Grafik maximal 250 Pixel breit sein.

  • Beim Template Angebot 2 darf die Grafik maximal 550 Pixel breit sein.

  • Beim Template Geburtstag 1 darf die Grafik maximal 275 Pixel breit sein.

  • Beim Template Geburtstag 2 darf die Grafik maximal 550 Pixel breit sein.

Hier können Sie beispielsweise ein Promotion-Bild nutzen, das Emotionen bietet und den Kunden zum Lesen des Newsletters animiert.

Texte bearbeiten Sie, in dem Sie auf das Textfeld klicken. Dadurch aktivieren Sie den HTML-Editor, bei dem Sie Schriftart, Farbe Größe etc. bearbeiten können. Wählen Sie aussagekräftige Überschriften und Texte.
Klicken Sie zum Speichern des Textes auf „übernehmen“.

Ist neben dem Text ein Bild eines Fotoapparats, können Sie hier ein weiteres Bild hinzufügen. Die Breite hier darf maximal 160 Pixel betragen.

Produkte können Sie in diese Felder einfügen, in dem Sie auf die jeweilige Box klicken. Dadurch öffnet sich ein Fenster, in dem Sie die Produkte auswählen können. Das Produktbild und der Produktname wird übernommen.

Das gleiche können Sie in der nächsten Zeile für ein weiteres Produkt tun, bei dem neben dem Produktbild und dem Produktnamen auch der Anfang der Produktbeschreibung zu lesen ist.

Weitere Felder können Sie dadurch hinzufügen, dass Sie mit der Maus über eine Zeile fahren. Dadurch erscheint ein , mit dem Sie bspw. eine Zeile mit drei kleinen Produktboxen hinzufügen können.
Der untere Bereich des Newsletters ist aus rechtlichen Gründen nicht bearbeitbar.

Auf der letzten Seite erhalten Sie die Zusammenfassung der gemachten Einstellungen.

Sie haben dabei immer die Möglichkeit, die entsprechenden Bereiche zu editieren.

  • Kampagnenspezifische Einstellungen zeigen den Typ der Kampagne und das Versanddatum.

  • Empfängergruppe bietet den Überblick über die ausgewählten Gruppen.

  • Betreffzeile ist der Titel der Mail, den der Kunde als Mailbetreff sieht.

  • Antwort auf die Kampagne ist die Antwortmailadresse.

  • E-Mail-Vorlage ist die gewählte Design-Vorlage

Oberhalb dieser Zusammenfassung ist rechts der Button zum Aktivieren der Kampagne.
Klicken Sie den Button „Kampagne aktivieren“, um den Newsletter fertigzustellen und zum angegebenen Termin versenden zu lassen.

Statistics (Statistik)

Unter Statistik können Sie zu jedem versendeten Newsletter sehen, wieviele Empfänger der Newsletter hatte. Daneben sehen Sie, wieviele geöffnet und wieviele geklickt wurden.

Die Kündigungszahlen zum Newsletter können Sie hier ebenfalls ersehen.


Gutscheine

Gutscheincodes können Sie für Ihren Rakuten-Shop anlegen und für Marketing-Aktionen nutzen.

Mit Gutscheinen haben Sie die Möglichkeit, Ihren Kunden einen Rabatt auf den Warenwert zu gewähren.

  • Veröffentlichen Sie den Gutschein

  • in Gutscheinportalen,

  • auf Facebook,

  • Twitter etc.

Sie können einen Gutschein mit Angeboten auch Ihren Paketen beilegen.

Vergessen Sie nicht, den Gutschein auch in Ihrem Shop bekannt zu machen. Es erfolgt keine automatische Integration in Ihren Shop.
Einen Gutschein können Sie z.B. über den Startseitentext, Kategorientext, einem Banner (auf der Startseite z.B.) oder im Footer (bei Template Pangea) bekannt machen.

Damit ermöglichen Sie es zukünftigen und bestehenden Kunden, vergünstigt in Ihrem Shop einzukaufen.

Beachten Sie bitte, dass die Gutscheine nicht auf Versandkosten angerechnet werden können.

Die Gutscheine können nur in Ihrem eigenen Shop eingelöst werden.

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass Rabattgutscheine, die Sie in Ihren Shops erstellen, wegen des Buchpreisbindungsgesetzes (§§ 3 und 5 BuchPrG) nicht für Bücher eingelöst werden dürfen. Daher ist es dringend erforderlich, dass Sie bei sämtlichen Büchern in Ihrem Sortiment die ISBN (internationale Standardbuchnummer) hinterlegen oder die Produkte entsprechend kennzeichnen (siehe: 07.02.06 Produktkennzeichnungen). Anhand der ISBN oder der erfolgten Kennzeichnung kann Rakuten das Einlösen eines Gutscheins beim Kauf eines Buches verhindern und den Kunden darauf hinweisen, dass ein Einlösen in diesem Fall aus gesetzlichen Gründen nicht möglich ist.

Gehen Sie bitte zu Marketing → Gutscheine.

Auf dieser Seite haben Sie die Übersicht über bereits angelegte Gutscheine.

Gutschein anlegen

Klicken Sie bitte auf den Button „Gutschein anlegen“. Sie gelangen zur Eingabemaske, um einen Gutschein neu anzulegen.

Unter Gutscheincode können Sie den generierten Code beibehaltenoder einen eigenen Code generieren, wie z.B.: sommer2013, neustart2014 etc.

Als Wert können Sie einen absoluten Euro-Betrag eingeben oder einen Prozentwert.
Tipp: Wählen Sie einen attraktiven Rabattwert wie bspw. 10 % oder 10 Euro - ab einem bestimmten Bestellwert.

Aktivieren Sie bitte den Gutschein, damit Ihre Kunden diesen einlösen können. Ist das Häkchen entfernt, ist der Gutschein nicht mehr einzulösen.
Veröffentlichen Sie den Gutschein im Gutscheinverzeichnis von Rakuten.de, wenn der Gutschein allen Kunden zugänglich sein soll.
Im darunter liegenden Feld haben Sie die Möglichkeit, für sich eine Beschreibung des Gutscheins anzugeben.
Diese wird in der Übersicht angezeigt.

Regeln zur Einlösung des Gutscheins

  • Gutschein kann n-Mal eingelöst werden:
    Geben Sie hier an, wie oft der Gutschein eingelöst werden kann. Lassen Sie das Feld leer, wenn er unbegrenzt eingelöst werden kann, geben Sie bspw. 30 ein, wenn der Gutschein 30 mal eingelöst werden soll. Eine 1 bedeutet, genau 1 mal insgesamt kann der Gutschein eingelöst werden.

  • Gutschein kann erst ab einem Mindestbestellwert eingelöst werden:
    Geben Sie den Mindestbetrag an, ab dem der Gutschein gültig sein soll. Achten Sie darauf, dass der Gutschein trotz Mindestbestellwert noch für den Kunden attraktiv bleibt.

  • Gutschein ist gültig ab: und Gutschein ist gültig bis: geben an, von wann bis wann der Gutschein gültig sein soll. Lassen Sie die Felder frei, gilt der Gutschein ab sofort bis ultimo.

Speichern Sie den Gutschein ab.

Gutscheine nur auf Warenwert

Die Gutscheine können nur auf den Warenwert, nicht aber auf die Versandkosten angerechnet werden.


Händler werben Händler

Wenn Sie einen Händler werben, erhalten Sie von Rakuten einen Einkaufsgutschein.

Sie haben die Möglichkeit, andere Händler für das Rakuten-Shopsystem zu werben.

Gehen Sie hierzu auf die Seite Marketing → Händler werben Händler

Für jeden neuen Händler, der durch Ihre Empfehlung im Händleradmin einen Shop (Multishops sind ausgenommen) bei Rakuten eröffnet, erhalten Sie eine Prämie in Höhe von 250 Euro in Form eines Einkaufsgutscheins.

Dies funktioniert nur, wenn Sie auf den Link » Jetzt empfehlen « klicken.

Nachdem Sie auf Jetzt empfehlen geklickt haben, öffnet sich ein Pop-up-Fenster. Dort geben Sie bitte die Kontaktdaten des potentiellen Händlers ein.

Eine Empfehlung gilt als erfolgreich, wenn der empfohlene Händler einen Dienstvertrag mit Rakuten schließt. Der Gutschein wird anschließend innerhalb von 30 Tagen nach Anmeldung an Sie versandt.

< Shop Statistik >